Hausbau ohne Eigenkapital?

house-purchase-1019764_640(1)Wer sich dazu entschließt, sich den Traum vom Eigenheim zu verwirklichen, der weiß, dass dies mit einer nicht unerheblichen finanziellen Belastung einhergeht. In den meisten Fällen wird es unumgänglich sein, bei verschiedenen Kreditanstalten vorstellig zu werden, um sich über die möglichen Finanzierungsmöglichkeiten zu informieren, aus denen man dann wählen kann. Empfohlen wird im allgemeinen, etwa 20-30% Eigenkapital in die Hausfinanzierung mit einfließen zu lassen. Doch ist es auch möglich, einen Hausbau bzw. Hauskauf gänzlich ohne Eigenkapital in Angriff zu nehmen?

Die Vollfinanzierung machts möglich

In den USA oder auch in Großbritannien ist das Modell der Vollfinanzierung schon seit Jahren bekannt und gern genutzt. Und auch in Deutschland gewinnt die Möglichkeit, sein Haus gänzlich ohne eigene finanzielle Mittel bauen zu können immer mehr an Attraktivität. Umsonst ist das Eigenheim natürlich nicht, jedoch streckt die Bank den kompletten Kaufpreis erst einmal vor. Read more

Finanzierung des Eigenheims

Bei der geplanten Traumhausfinanzierung sollte man auf sehr viele Bestandteile achten. Zusätzlich zu preiswerten Zinssätzen home-366927_640(1)sollte man besonders auf Laufzeit, die Summe des Kredites und die Absicherungen achten. Hat man also dann Bankunternehmen auftreiben können, welche zustimmen, eine Baufinanzierung in der gedachten Anzahl zu gewähren, kommen wieder weitere Faktoren hinzu, die bedacht werden müssen.

Nimmt man einen Kredit für die Baufinanzierung auf, so ist es wichtig auch bei der Kreditsummenabzahlung eine begründete Abzahlungsaufstellung zu haben. Bei der Zahlung oder der Berechnung der Tilgungsraten sind besonders Zinsen des Kredites und Kreditabzahlung ein entscheidener Bestandteil. Bei einer Finanzierung des Hauses mit Bankunternehmen ist es wichtig jeden Cent, welcher nicht für die Zinstilgung genutzt wird, in die Darlehnsabzahlung zu stecken. Read more